Baldvin

Ein Mensch, der die Heimat seiner Väter verließ, um die Heimat seiner Väter zu finden.

Description:

Allgemein

Name: Baldvin aus Halfdans Schar
Rasse: Mensch
Geschlecht: Männlich
Kultur: Zwingard
Abstammung: Landadel
Ausbildung: Recke
Aussehen: 180 / 89; dunkelbraunes Haar, graue Augen

Heldengrad: 1
Erfahrungspunkte: 25 gesamt, 25 eingesetzt, 0 offen

Mondzeichen: Segen der Mondkraft

Sprachen: Basargnomisch, Zwingardisch
Kulturkunde: Zwingard

Stärken

  • Attraktivität
  • Erhöhte Lebensregeneration
  • Literat
  • Robust: 1
  • Tiervertrauter: Sein Schlachtross Beißer
  • Zäh
  • Zielstrebig: Gerechtigkeit; Durchsetzung von Gesetz und Ordnung, sowie der Rechte seiner Familie in der Termark
  • Zusätzliche Splitterpunkte

Werte

Abgeleitete Werte

Größenklasse: GK 5
Geschwindigkeit: GSW 7
Initiative: INI 8
Lebenspunkte: LP 9
Fokus: FO 8
Verteidigung: VTD 24
Geistiger Widerstand: GW 16
Körperlicher Widerstand: KW 17

Attribute

Ausstrahlung AUS 2
Beweglichkeit BEW 3
Intuition INT 2
Konstitution KON 3
Mystik MYS 2
Stärke STÄ 4
Verstand VER 2
Willenskraft WIL 2

Fertigkeiten (allgemein)

Fertigkeit: Wert / Punkte / mod
Akrobatik 5 / – / -2
Alchemie 4 / – /
Anführen 10 / 6 /
Arkane Kunde 5 / 1 /
Athletik 10 / 5 / -2
Darbietung 4 / – /
Diplomatie 7 / 3 /
Edelhandwerk 4 / – /
Empathie 6 / 2 /
Entschlossenheit 7 / 3 /
Fingerfertigkeit 3 / – / -2
Geschichte & Mythen 6 / 2 /
Handwerk 5 / – /
Heilkunde 5 / 1 /
Heimlichkeit 3 / – / -2
Jagdkunst 7 / 2 /
Länderkunde 6 / 2 /
Naturkunde 5 / 1 /
Redegewandtheit 5 / 1 /
Schlösser & Fallen 3 / – / -2
Schwimmen 7 / – /
Seefahrt 4 / – / -2
Straßenkunde 4 / – /
Tierführung 9 / 6 / -2
Überleben 7 / 2 /
Wahrnehmung 5 / 1 /
Zähigkeit 11 / 6 /

Meisterschaften (allgemein)

Anführen
1: Sammeln
1: Herausfordern
Tierführung
1: Reiterkampf
Zähigkeit
1: Schnell a. d. Beinen
1: Rüstungsträger I
1: Starker Schildarm I

Ressourcen

Ansehen 1 – Sohn eines angesehenen Zwingarder Thains
Kreatur 3 – Streitross Beißer
Relikt 1 – Familienschwert Orkblender
Stand 3 – Zwingarder Ritter

Kampffertigkeiten

Handgemenge 2
Klingenwaffen 6
Stangenwaffen 6

Kampfmeisterschaften

Klingenwaffen
1: Langschwert I
Stangenwaffen
1: Vorstürmen

Kampfausrüstung

Waffen:
Waffe / Wert / Fertigkeit / WGS / Schaden / Merkmale
Waffenlos / 9 / Handgemenge / 5 / 1W6 / Entwaffnend I, Stumpfe Waffe
Langschwert / 14 / Klingen / 8 / 1W6+4 / Scharf 2
Lanze / 13 / Stangen / 15 / 2W10+1 / Lange Waffe, Reiterwaffe 6, Scharf 3, Wuchtig, Zweihand
Dolch / 11 / Klingen / 6 / 1W6+1 / Wurffähig

Schild:
Rundschild / 12 / Klingen / VTD+2 / Defensiv 1

Rüstungen:
Kette, schwer / VTD+3 / SR 2 / Beh 3 / Tick+2

Magieschulen

Schule / Wert / Punkte
Stärkungsmagie / 9 / 3

Zauber

Stärkungsmagie
0: Härte
1: Zunge des Diplomaten
Lichtmagie
0: Licht (über Relikt 1: Orkblender als Strukturgeber)

Bio:

Baldvin wuchs als Sohn des Zwingarder Thains Halfdan, dem Orkenspalter, und seiner Frau Helinda, die Feurige, auf, gemeinsam mit seiner sechs Jahre jüngeren Schwester Alia und seinem zehn Jahre Jüngeren Bruder Weystan.

Baldvins Familie ist keine einfache Landadelsfamilie. Ihre Vorfahren gehörten zu den bedeutenstens Zwingarder Siedlern, die einst die Termark erschlossen. Tatsächlich standen sie in der Erbfolge an erster Stelle, als es zur berüchtigten Unabhängigkeitserklärung Termarks kam. In den darauf folgenden Zwistigkeiten verloren die Loyalisten ihren Einfluss, wenn nicht gar ihr Leben, und waren gezwungen nach Zwingard zu fliehen. Langfristig blieb ihnen nichts weiteres übrig, als mit der Stellung eines Thains vorlieb zu nehmen. Kein Vergleich mit der einstigen Würde eines Heristen.

Ihre Ansprüche an die Termark mussten sie zurückstellen, doch obgleich sie, außer ihrem Siegelring und dem Familienschwert Orkblender, keine weiteren Beweise für ihre Sache haben, haben sie sie nie endgültig aufgegeben. Dafür sorgt die stetige Lektüre der Familienchroniken. Die Heristen und der König hingegen versagten stets ihre Unterstützung.

Wie jeder Zwingarder wurde Baldvin schon früh in seiner Kindheit mit dem Kampf gegen die Orks konfrontiert und entsprechend martialisch erzogen. Während sein Vater sich einen Ruf als gefürchteter Krieger im Kampf gegen die Orks verdiente, brachte ihm seine Mutter ihren Gerechtigkeitssinn näher, für den sie ihren Beinamen die Feurige erhielt. Sie war es auch, die ihm Lesen und Schreiben beibrachte, denn nur ein Literat ist auch ein wahrer Anführer.

Mit Fünfzehn erhielt Baldvin sein eigenes Fohlen, das er fortan selbst großziehen sollte. Das schwarze, durchaus kräftige Tier hatte ein recht wildes und aufbrausendes Temperament und ihre erste Begegnung begann und endete damit, dass es seinen neuen Reiter in den Arm biss. Von diesem Augenblick nannte es jeder nur noch Beißer und das Pferd wurde als der Schrecken des Stalls gefürchtet. Mit genug Sturheit gelang es Baldvin jedoch eine tiefe Bindung zwischen ihm und dem Tier herzustellen und heute gibt es nichts, was die Beiden auseinanderbringen könnte.

Die letzten Orkinvasionen forderten erneut viele Opfer. So fiel Baldvins Mutter Helinda im Kampf, während sein Vater Halfdan ein verkrüppeltes Bein davon trug. Nicht damit zufrieden einfach in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und weiter und immer wieder den Kampf gegen die Orks zu führen, während in der Termark Anarchie, Gesetzlosigkeit und Chaos herrschen, beschloss Baldvin zu handeln.

An seinem zwanzigsten Geburtstag trat Baldvin an seinen Vater heran und bat ihn um das Familienschwert Orkblender, damit er seinen eigenen Weg gehen, die Ideale des Rittertums und der Gerechtigkeit im Alltag erleben und vielleicht eine Möglichkeit zur Wiederherstellung von Recht und Ordnung in der Termark, wenn nicht gar zur Durchsetzung der Ansprüche seiner Familie, finden könnte. Seinem Vater würde er jedoch stets zur Verfügung stehen, und sollten die Orks wieder über das Land herfallen, würde Baldvin zur Stelle sein.

Überzeugt von der Entschlossenheit seines Sohnes, überreichte Halfdan, wenn auch wehmütig, Orkblender an den jungen Ritter und ließ ihn ziehen, auf dass er seine Bestimmung finden möge.

Baldvin

Splitterwochen AbEnd